The idea for my “Clean Eating to Go” workshops arose from all the requests I get from readers for quick, easy recipes that can be eaten on the run. Because the topic kept coming up during the last Sugar-Free Challenge, I decided to host a live cooking event on the Project: Sugar-Free Facebook page (with a list of ingredients sent out in advance through my newsletter).

Here’s the complete recipe from the live session! Since this is an ideal dish to prep in advance, I’ve calculated four portions: two for dinner, and the other two for lunch the next day. Feel free to adjust portion sizes as you like. The tabbouleh tastes great warm or cold and is super nourishing and satisfying.

Rezept: Quinoa-Tabouleh mit Granatapfelkernen und Minzjoghurt {Meal prep}

Rezept drucken
Rezept drucken
Portionen
Prep Time 15 Min.
Cook Time 10 minutes
Passive Time
ZUTATEN:
ANLEITUNG:
  1. Quinoa in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. In einem Topf die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Quinoa dazugeben und bei mittlerer Hitze in ca. 10 Min. gar köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Chilischote waschen, entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 1 EL Olivenöl in die Pfanne geben, Zwiebel und Chilischote dazugeben, kurz anbraten und dann vom Herd nehmen.
  3. Den Granatapfel in zwei Hälften schneiden, in eine Schüssel mit Wasser geben und die Kerne darin lösen. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Gurke waschen, längs vierteln und in Stücke schneiden.
  4. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch aus den Schalen lösen und in Stücke schneiden.
  5. Die Quinoa abgießen und mit Zwiebel, Chili, Granatapfelkernen, Tomate, Gurke und Avocado in eine Schüssel geben. Die Petersilie waschen, trocken tupfen, fein hacken und hinzugeben.
  6. Für die Vinaigrette die Zitrone auspressen, das restliche Olivenöl und den Granatapfel-Essig hinzugeben und alles verrühren.
  7. Für den Dip die Minze waschen und klein hacken. Den Joghurt in eine Schüssel geben, die Minze hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
 
NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

Watch me prepare the tabbouleh here:

For lots more info on how I do my weekly planning, stock up, and prep, check out this post. When I’m on the go, I use Mason Jars with BNTO Lunchbox-Set.*


0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *